Volkshochschule Pirmasens

Homepage Stadt Pirmasens Kursanmeldung Einzelveranstaltungen Kursübersicht NEWS E-Mail Datenschutz/-sicherheit

Arbeit & BerufArbeit und Beruf - Kursauswahl ...
<-- Eingangsseite

Hier können Sie unmittelbar zu einem der unten stehenden Beiträge gelangen (Schnellzugriff) ...


6520 Konfliktmanagement (Menü "Kommunikation")


6522 „Resilienz-Training – emotional und mental stark”
Herausforderungen und Schwierigkeiten gut meistern

Nahezu in allen Bereichen sind wir gefordert in immer kürzerer Zeit Aufgaben zu erledigen. Die Nebenwirkungen sind nicht zu übersehen: Burn-out-Erkrankungen und Belastungsdepressionen nehmen zu. In einer Zeit zunehmender beruflicher und privater Belastungen ist es unerlässlich, Kenntnisse über die eigenen Stärken und Widerstandskräfte zu erlangen und zu fördern, um diese für sich selbst zu nutzen. Diese innere Stärke nennt sich Resilienz.
Resilienz beinhaltet spezifische Fähigkeiten und Verhaltensweisen, um mit Belastungen und Krisen so umzugehen, dass wir gesund bleiben und gestärkt werden.
In diesem Seminar lernen Sie, erfolgreich mit belastenden und schwierigen Situationen umzugehen. Sie analysieren die eigenen Denk- und Verhaltensmuster im Umgang mit Schwierigkeiten und lernen Strategien kennen, die helfen, Belastungen besser zu bewältigen. Sie erkennen, wie Sie Ihre Stärken trainieren und verbessern.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen:

  • schwächende Denk-, Emotions- und Verhaltensmuster zu erkennen und zu stoppen,
  • die eigenen Denk- und Verhaltensmuster zu analysieren und ihr persönliches Resilienzprofil einzuschätzen,
  • Emotionen konstruktiv zu steuern,
  • mit Herausforderungen umzugehen,
  • Methoden, um mit Stress besser zurechtzukommen,
  • lösungsorientiertes Denken und Handeln zu praktizieren.

Anmeldeschluss: 1. Februar 2019

Alexandra Stöhr
4 Abende
Kursgebühr: € 80,00
Volkshochschule, UG – Raum 2
Donnerstag, 18.30 – 22.00 Uhr
Beginn: 7. Februar 2019


6523 Knigge für junge Menschen im Alter von 16 bis 25 Jahren

Gute Umgangsformen sind ein entscheidender Wettbewerbsvorteil in allen Bereichen und stärken das Selbstbewusstsein.
Mit diesem Seminar werden die Kenntnisse der jungen Menschen zu zeitgemäßen Umgangs- und Kommunikationsformen im Alltag aufgefrischt. Sie erhalten Tipps für ihr Erscheinungsbild, sowie für ihre Verhaltensformen im Umgang mit Erwachsenen, Vorgesetzten und Kollegen.

Weitere Themen sind u. a.:

  • Vorstellung und Begrüßung
  • Smartphones und E-Mail
  • situationsgerechte Kleidung
  • richtiges Verhalten beim Date
  • bezahlen, Trinkgeld und vieles mehr.

Anmeldeschluss: 7. Februar 2019

Yvonne Zeeb
1 Abend
Kursgebühr: € 36,00
Volkshochschule
Freitag, 15. Februar 2019
17.00 – 20.30 Uhr


6524 Top Verhalten im Business – „Business Knigge”

Mit höflichem und selbstbewusstem Auftreten erzielen Sie im beruflichen Alltag gegenüber Ihren Mitmenschen mehr Wirkung. Professionelle Freundlichkeit und die Kenntnis der modernen Umgangsformen sind eine gute Basis für erfolgreiche Geschäftsbeziehungen.
In diesem Intensivseminar rund um die wichtigsten Aspekte der geschäftlichen Etikette und zeitgemäßer Umgangsformen behandeln wir folgende Themen:

  • Höflichkeit heute – mehr Takt, weniger Formen
  • Grüßen, begrüßen, Anrede und Vorstellung, Small Talk
  • Körpersprache und Ausdrucksweise
  • Tischkultur und Tischsitten im Business
  • Wie isst man was?
  • Gast und Gastgeber heute
  • Kleidung und Farbauswahl im Beruf
    und vieles mehr.

Anmeldeschluss: 14. März 2019

Yvonne Zeeb
1 Abend
Kursgebühr: € 40,00
Volkshochschule
Freitag, 22. März 2019
17.00 – 21.00 Uhr


6525 Erfolgreich telefonieren

Das Telefon gehört einerseits zu unseren wichtigsten Kommunikationsmitteln, wird aber andererseits oftmals als Zeitfresser und Störfaktor empfunden.
Wie können wir ohne den Einsatz von Optik, Mimik und Körpersprache einen Kontakt verbindlich gestalten? Wie können wir auch unangenehme Themen freundlich und positiv besprechen? Wie können wir Telefongespräche rationell und zielorientiert führen, ohne die Gesprächspartnerin oder den Gesprächspartner „abzuwürgen“?
Das Seminar richtet sich insbesondere an Führungskräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Wirtschaft und Verwaltung.

Kursinhalte sind u. a.:

  • Das Telefon in Organisation und Selbstmanagement
  • Wie melde ich mich am Telefon?
  • Telefonische Fragen, Antworten - und Missverständnisse
  • Praktische Übung der Stimmmodulation und Betonung
  • Der „rhetorische Spiegel“
  • Beschwerden und Reklamationen
  • Schlüsselworte und Reizworte
  • Das aktive Beenden eines Telefongespräches
  • Verbindlich bleiben

Anmeldeschluss: 7. März 2019

Brigitte Seidler
2 Abende
Kursgebühr: € 60,00
Volkshochschule
Montag, 18.00 – 21.30 Uhr
am 15. und 22. März 2019


6526 Mobbing und Straining am Arbeitsplatz

Schikanen durch Mitmenschen im Beruf, ob gleich gestellt oder weisungsbefugt, stellen ein ernsthaftes Problem für die Betroffenen dar. Dieser Situation sehen wir uns zunächst hilflos gegenüber.

In diesem Workshop wird erarbeitet, wie wir Mobbing und Straining erkennen und wie wir uns als Opfer dagegen wehren können.
Während bei Mobbing eine offene Feindschaft herrscht, bis hin zu Bedrohungen, äußert sich Straining auf subtilere Art. Durch Straining werden bewusst Belastungssituationen herbeigeführt, z. B. durch Entzug von Aufgaben, Ausschluss vom Informationsfluss bis zum physischen und psychischen Zusammenbruch des Opfers.

Kursinhalte sind u. a.:

  • Wann fängt Mobbing oder Straining an
  • Erkennen von Mobbing oder Straining-Handlungen
  • Analysieren der Situation und Maßnahmen dagegen ergreifen
  • Die Gefahr von Mobbing und Straining – Auftreten gesundheitlicher Probleme
  • Woher kann ich Hilfe bekommen?

Anmeldeschluss: 7. März 2019

Ulrike Knerr
2 Abende
Kursgebühr: € 60,00
Volkshochschule
Freitag, 18.00 – 21.00 Uhr
am 15. und 22. März 2019


6527 Rhetorik - „Die Kunst der freien Rede″

Wochenendseminar

Vor einer Gruppe zu stehen, einen Vortrag zu halten, einen Sachzusammenhang zu erklären, in einem Meeting die eigene Meinung zu äußern oder andere zu einer Handlung zu motivieren, ist sowohl eine Frage der inhaltlichen Aufbereitung des Themas als auch der eigenen Überzeugungskraft.
Das persönliche Auftreten wirkt individuell auf den Zuhörer bzw. Zuschauer, und diese Wirkung werden wir im Seminar reflektieren und stärken. Dabei spielen Wort, Betonung und Satzmelodie eine Rolle, aber mindestens ebenso wichtig ist die sichere und selbstbewusste Körpersprache. In vielen praktischen Übungen gehen wir auf die unterschiedlichen Elemente der Rhetorik ein.
Auf Wunsch werden Übungen auf Video aufgezeichnet und gemeinsam besprochen.

Kursinhalte sind u. a.:

  • Erkennen und Steuern der Körpersprache
  • Atmung, Stimme und Artikulation
  • Satzmelodie und Betonung
  • Natürlichkeit und Echtheit im Ausdruck
  • Mut zur Emotionalität
  • Die richtige Wortwahl in der Öffentlichkeit
  • Der positive Umgang mit Lampenfieber
  • Vom guten Gedanken zum guten Konzept
  • Vorbereitung und Präsentation einer eigenen Kurzrede (auf Wunsch kann im
    Seminar eine tatsächlich anstehende Rede oder Präsentation, egal zu welchem
    Thema, unter professioneller Anleitung erstellt und geprobt werden.)

Anmeldeschluss: 15. März 2019

Brigitte Seidler
Carolinensaal
Kursgebühr: € 87,00
Samstag, 23. März 2019
9.30 – 17.00 Uhr und
Sonntag, 24. März 2019
9.30 – 17.00 Uhr (mit Pausen)


6528 Konstruktive Kritik üben am Arbeitsplatz

Im Beruf bleibt uns manchmal leider nicht erspart, an Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern Kritik zu üben. Doch wie kritisiere ich richtig?
Ziel dieses Workshops ist, ein Fehlverhalten zu beheben und Harmonie zu erhalten oder wieder herzustellen. Am Ende eines Kritikgespräches sollten Vereinbarungen getroffen sein, die von beiden Parteien eingehalten werden können und mit denen beide zufrieden sind. Auch wenn wir eine Person kritisieren sollten wir nicht vergessen, dass sie bisher nicht alles falsch gemacht hat.
Anhand eines Fallbeispiels wird in diesem Kurs gemeinsam ein Kritikgespräch erarbeitet mit allen wichtigen Punkten, die zu berücksichtigen sind.

Kursinhalte sind u. a.:

  • Kritik, falsch angewandt, kann Stress und damit gesundheitliche Probleme auslösen
  • Soft Skills – wie wichtig ist Sozialkompetenz
  • Wie führe ich ein Kritikgespräch
  • Checkliste, welche Kriterien sind dabei zu beachten

Anmeldeschluss: 28. März 2019

Ulrike Knerr
2 Abende
Kursgebühr: € 60,00
Volkshochschule
Freitag, 18.00 – 21.00 Uhr
am 5. und 12. April 2019


6529 Leadership BauhausArt©

Der Kunststil des Bauhaus ist gekennzeichnet durch Einfachheit und Funktionalität. Ohne Schnörkel und unnötiges Beiwerk kommt er daher.

Was können Führungskräfte heute aus dem Bauhausstil lernen, um Führung einfacher und effektiver zu gestalten?

In diesem Seminar erfahren Sie:

  • Die Prinzipien wirkungsvoller Führung – erfolgreich und direkt – von Mensch zu Mensch
  • Vertrauen und Offenheit durch Transparenz zu schaffen
  • Richtige Anerkennung zu geben, statt unnütze Beurteilungsgespräche zu führen
  • Wie Sie sich selbst zurücknehmen können, während die Ergebnisse besser werden
  • Unnötige von notwendigen Meetings zu unterscheiden, um zum wesentlichen Kern der Arbeit zu gelangen.

Lernen Sie in diesem Seminar, was Führungskräfte heute, in einer Welt des VUCA und der Digitalisierung, aus der Aufbruchsstimmung der Bauhauszeit mitnehmen können. Sie lernen eine moderne Art von Führung kennen, die Kunst und Technik vereint.

Anmeldeschluss: 2. Mai 2019

Alexandra Stöhr
4 Abende
Kursgebühr: € 80,00
Volkshochschule, UG – Raum 2
Dienstag, 18.30 – 21.30 Uhr
Beginn: 7. Mai 2019


6530 Gedächtnis- und Konzentrationstraining

Wochenendseminar

Es gibt viele Methoden, um die eigene Arbeit effektiver und rationeller zu gestalten. Psychologen weisen darauf hin, dass die Gehirnkapazitäten nur zu 15 Prozent genutzt werden. Dort liegen offensichtlich enorme Potenziale.
Hier setzt das Seminar an: Wie präge ich mir Name und Gesicht einer Person dauerhaft ein? Wie kann ich mir Fakten einer Liste, eines Protokolls merken und flüssig wiedergeben? Wie behalte ich den eigenen Tagesplan besser im Kopf? Wie speichere ich eine Rede ohne Manuskript? Wie kann ich grundsätzlich meine Gedächtnisleistung steigern? Wie kann ich meine Talente wecken und die Motivation fördern?
Der Kursleiter, Roland Geisselhart, hat sich mit der von ihm entwickelten Geisselhart-Methode bundesweit einen Namen gemacht und zählt zu den bekanntesten Trainern im Bereich Mnemotechnik und Konzentrationsschulung.

Anmeldeschluss: 9. Mai 2019

Roland Geisselhart
Volkshochschule
Kursgebühr: € 76,00
Freitag, 17. Mai 2019
18.00 – 21.30 Uhr und
Samstag, 18. Mai 2019
10.00 – 17.00 Uhr (mit Pausen)